Kann ich das Tracking von Öffnungen und Klicks für meine E-Mail-Kampagnen anonymisieren?

Ja, Sie können das Tracking von Öffnungen und Klicks für E-Mail-Kampagnen anonymisieren.

Standardmäßig tracken wir Öffnungen und Klicks für alle Empfänger, um Sie bei der Messung Ihrer Engagement-Rate zu unterstützen. Sie können beispielsweise aus Ihrem Kampagnenbericht die Liste der Empfänger herunterladen, die Ihre E-Mail geöffnet und angeklickt haben. Und auf der Kontaktdetailseite Ihrer einzelnen Kontakte können Sie sehen, welche Kampagne dieser Kontakt geöffnet und wie viele Links er angeklickt hat. 

Zu wissen, welche Empfänger Ihre E-Mail geöffnet und angeklickt haben, ist ein wichtiges Instrument zur Messung der Wirksamkeit Ihrer Kampagnen. Möglicherweise sorgen Sie sich jedoch über die Datenschutz-Implikationen, die das Tracken von Öffnungen und Klicks für die einzelnen Empfänger mit sich bringt. Wir glauben, dass Privatsphäre ein Grundrecht ist, und stellen Ihnen deshalb ein Tool zum Schutz der Daten Ihrer Empfänger zur Verfügung: das anonyme E-Mail-Tracking.

❓ Wie funktioniert das anonyme E-Mail-Tracking? 

Das anonyme E-Mail-Tracking erlaubt es Ihnen, auszuwählen, ob Sie Daten über Ihre Empfänger erfassen möchten. Wenn Sie das anonyme E-Mail-Tracking aktivieren, werden einmalige E-Mail-Öffnungen und Klicks für alle zukünftigen und geplanten Kampagnen getrackt, aber nicht mit den spezifischen Kontakten verknüpft. Sie können das anonyme E-Mail-Tracking jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Nach der Aktivierung werden alle Ihre zukünftigen Kampagnen ohne Ausnahme anonymisiert. Wenn Sie das anonyme E-Mail-Tracking deaktivieren, können Sie für zukünftige Kampagnen auf Ihre Tracking-Metriken zugreifen. 

Die Anonymisierung bedeutet nicht, dass Sie wertvolle Einblicke in die Wirksamkeit Ihrer Kampagnen verlieren, da Sie weiterhin die Gesamtöffnungs- und Klickraten sowie die Gesamtinteraktionsraten Ihrer Kampagnen einsehen können.

So anonymisieren Sie das Tracken von Öffnungen und Klicks:

  1. Gehen Sie zu Kampagnen > Einstellungen > Standardeinstellungen > Tracking.
  2. Klicken Sie unter Anonymes E-Mail-Tracking auf Ja.
    select-yes-anonymous-tracking.gif
  3. Lesen Sie die Informationsnachricht, in der die Option für das anonyme E-Mail-Tracking erläutert wird, und klicken Sie auf Aktivieren
  4. Klicken Sie oben rechts auf der Seite mit den Standardeinstellungen auf Speichern, um die Option für Ihr Konto zu aktivieren.
    save-button.jpg

❓ Welche Daten sind von der Anonymisierung betroffen? 

Nur Informationen, die zur Identifizierung Ihres Empfängers beitragen könnten, werden anonymisiert – zum Beispiel seine E-Mail- oder IP-Adresse. Alle anderen Informationen bleiben unverändert, sodass Sie das Engagement Ihrer Empfänger tracken können. Allerdings hat die Anonymisierung des Trackings von Öffnungen und Klicks Auswirkungen auf die Anzeige Ihrer Kampagnenstatistiken, da es nun nicht mehr möglich ist, bestimmte Öffnungen und Klicks einzelnen Empfängern zuzuordnen

Kampagnenbericht Datenexport Kontaktdaten Segmentierung

Wenn Sie im Bericht Ihrer Kampagne auf die angezeigten Daten klicken, um auf das Segmentierungstool zuzugreifen, werden in den Ergebnissen insgesamt 0 Kontakte angezeigt, da die Öffnungen und Klicks nicht einzelnen Empfängern zugeordnet werden können ⬇️: 

Klassisches Tracking
click-rate-to-segmentation-tracking_EN-US.gif
Anonymes Tracking
click-rate-to-segmentation-no-tracking_EN-US.gif

Sie können Ihre Kontakte weiterhin nach den E-Mails segmentieren, die Sie an sie gesendet und/oder die sie erhalten haben.

 

🤔 Sie haben eine Frage?

Wenden Sie sich bei Fragen an unser Support-Team: Erstellen Sie einfach ein Ticket über Ihr Konto. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie uns hier kontaktieren.

💬 War dieser Beitrag hilfreich?

4 von 24 fanden dies hilfreich