Die Brevo-E-Mail-Marketing-App für Shopify verwalten (nicht mehr verfügbar)

❗️ Wichtiges Update der Brevo-E-Mail-Marketing-App für Shopify
Ab Mai 2024 ist die Brevo-E-Mail-Marketing-App für Shopify nicht mehr verfügbar. Nur Benutzer:innen, die sie bereits installiert haben, können sie weiterhin verwenden. Die Brevo-Plattform und -Dienste sind jetzt für alle neuen Shopify-Benutzer:innen über die PushOwl & Brevo: WebPush, E-Mail-App zugänglich. Dieses Update gewährleistet eine verbesserte Leistung und Compliance unserer neuesten Zusammenarbeitsbedingungen mit Shopify.
➡️ Weitere Informationen zu dieser Änderung finden Sie in unserem entsprechenden Artikel.

Gut zu wissen

Benutzer:innen, die die Brevo E-Mail-Marketing-App für Shopify bereits vor Mai 2024 installiert haben, können sie weiterhin verwenden und ihre Einstellungen wie in diesem Artikel beschrieben verwalten.

Wenn Sie die Brevo-E-Mail-Marketing-App jedoch aus Ihrem Store deinstallieren, können Sie sie nicht erneut installieren. In diesem Fall müssen Sie auf die PushOwl & Brevo: WebPush, Email-App umsteigen, die die E-Mail-Marketing-App von Brevo ersetzt. 

Ihre Kontakte, Produkte und Bestellungen synchronisieren

Die Synchronisierung Ihrer Kontakte, Produkte und Bestellungen beginnt automatisch, wenn Sie das Brevo-Plug-In für Shopify installieren, sodass Sie nichts unternehmen müssen. Nach der ersten Synchronisierung erfolgt die Synchronisierung in Echtzeit.

Ihre synchronisierten E-Commerce-Daten können Sie auf unserem E-Commerce-Dashboard einsehen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem dezidierten Artikel Unser E-Commerce-Dashboard entdecken.

Kontaktsynchronisierung

Während Sie Brevo kennenlernen, starten wir die vollständige Synchronisierung Ihrer Shopify-Kundendaten. Alle Kontakte werden synchronisiert, sogar diejenigen, die auf der Blocklist stehen, damit wir die Bestellungen mit dem richtigen Kontakt verknüpfen können.

Standardmäßig ordnet Brevo die folgenden Attribute automatisch Ihrem Shop und Ihrem Brevo-Konto zu:

  • E-Mail
  • Vorname
  • Nachname
  • Geschlecht
  • Telefonnummer

Genauer gesagt ermöglicht das Brevo-Plug-In für Shopify die Einwegsynchronisierung Ihrer Kontakte von Ihrem Shop zu Brevo:

  • Änderungen, die in Brevo vorgenommen werden, werden bis auf eine Ausnahme nicht mit Ihrem Shop synchronisiert: Der Anmelde-/Abmeldestatus kann mit Ihrem Shop synchronisiert werden, wenn die Option aktiviert ist.
  • Nur Opt-in-Kontakte für E-Mail-Marketing werden synchronisiert. Kontakte können dem E-Mail-Marketing zustimmen, indem sie das Anmeldeformular in der Fußzeile Ihres Shops einsenden oder ein Shopify-Konto erstellen und dem Erhalt von Newslettern zustimmen. Opt-out-Kontakte können in der Registerkarte Kunden > Akzeptiert Marketing in Ihrem Shopify-Shop eingesehen werden.

Den Kontaktstatus synchronisieren

Um den Anmelde-/Abmeldestatus der Kontakte für Ihren Shop zu synchronisieren:

  1. Klicken Sie in Brevo oben rechts auf dem Bildschirm auf Ihren Namen.
  2. Wählen Sie Plug-Ins und Integrationen.
    shopify_select-plugin_EN-US.png
  3. Klicken Sie auf Meine Integrationen.
  4. Wählen Sie Ihre Shopify-Integration.
  5. Klicken Sie auf Synchronisierung.
    Capture_d_e_cran_2021-10-28_a__18.14.50.png
  6. Um den Anmeldestatus Ihrer Kontakte sowohl in Brevo als auch in Ihrem Shop zu aktualisieren, aktivieren Sie die Option Kontaktstatus synchronisieren (angemeldet/abgemeldet). PS_1.7_Contact_sync_2__1_a__1_.png
    💡 Gut zu wissen
    Diese Option steht nicht zur Verfügung, wenn Sie Ihren Shopify-Shop erstmals nach dem 1. Juni 2022 mit Brevo verbunden haben. Die Synchronisation zwischen Brevo und Ihrem Shop erfolgt automatisch. Ein Beispiel: Wenn Ihr Kontakt in Brevo den Status Nicht angemeldet hat, er sich aber über Ihren Shopify-Shop erneut anmeldet, wird sein Status in Brevo automatisch aktualisiert und auf Angemeldet gesetzt.

Kontaktattribute manuell zuordnen

💡 Gut zu wissen
Sie können ein Brevo-Attribut bei der Zuordnung von Daten nur einmal verwenden. Es ist nicht möglich, einem Brevo-Attribut zwei oder mehr Shop-Attribute zuzuordnen.

Nach der ursprünglichen Synchronisierung können Sie manuell weitere Kontaktattribute zuweisen:

  1. Klicken Sie in Brevo oben rechts auf dem Bildschirm auf Ihren Namen.
  2. Wählen Sie Plug-Ins und Integrationen.
    shopify_select-plugin_EN-US.png
  3. Klicken Sie auf Meine Integrationen.
  4. Wählen Sie Ihre Shopify-Integration.
  5. Klicken Sie auf Synchronisierung
    .Capture_d_e_cran_2021-10-28_a__18.14.50.png
  6. Entfernen Sie das Häkchen für die Option Die Shop-Kontaktattribute automatisch den Brevo-Kontaktattributen zuweisen.
  7. Klicken Sie auf Attribute zuweisen.
    mceclip1.png
  8. Wählen Sie aus, wie Sie Ihre Attribute zuordnen möchten, indem Sie festlegen, welches Brevo-Feld mit welchem Shopify-Feld synchronisiert werden soll. In unserem Beispiel unten entscheiden wir uns für die Zuordnung von Gender zu GENDER.
    Capture_d_e_cran_2021-10-28_a__18.16.07.png
  9. Klicken Sie nach Abschluss auf Änderungen speichern und erneut synchronisieren.

Bestellungssynchronisierung

Das Shopify-Plug-In ermöglicht die Einwegsynchronisierung Ihrer Bestellungen von Ihrem Shop mit Brevo. Dies ist zum Beispiel sehr hilfreich für den Versand einer gezielten Kampagne basierend auf den Ausgaben Ihrer Kundinnen und Kunden.

Die folgenden Felder werden als Transaktionsattribute mit Ihrem Brevo-Konto synchronisiert. Um Ihre Bestellungen einzusehen, gehen Sie zur Registerkarte Kampagnen > Kontakte, klicken Sie auf eine E-Mail-Adresse und wählen die Registerkarte Transaktionen:

  • ORDER_ID (ID) – zeigt die ID der aufgegebenen Bestellung an

  • ORDER_DATE (Datum) – zeigt das Datum an, an dem die Bestellung aufgegeben wurde

  • ORDER_PRICE (Zahl) – zeigt den Gesamtbetrag der Bestellung an
    mceclip0__3_.png

Unsere Plattform berechnet täglich für jeden Kontakt:

  • SHOPIFY_LAST_30_DAYS_CA – den Gesamtbetrag, der in den vergangenen 30 Tagen ausgegeben wurde = SUM[ORDER_PRICE,ORDER_DATE,>,NOW(-30)]
  • SHOPIFY_CA_USER – den Gesamtbetrag, der ausgegeben wurde = SUM[ORDER_PRICE]
  • SHOPIFY_ORDER_TOTAL – die Gesamtzahl der Bestellungen = COUNT[ORDER_ID]

Weitere Informationen zu Formeln finden Sie in unserem speziellen Artikel.

Wählen Sie Ihre Anmeldebestätigung aus.

Um mit Brevo die Opt-in-Einstellungen Ihres Shops zu verwalten, aktivieren Sie die Option Die Anmeldebestätigungsoptionen von Brevo nutzen, um Opt-in-Einstellungen zu verwalten .

  • Wenn diese Option aktiviert ist, müssen alle neuen Kontakte, die sich über Ihr Standardformular anmelden, ausdrücklich dem Erhalt Ihrer E-Mails zustimmen. Wenn ein Kontakt seine Anmeldung bestätigt, wird er mit Ihrer ausgewählten Liste synchronisiert. 
  • Wenn die Funktion deaktiviert ist, aber die Kontaktsynchronisation aktiviert ist, werden neue Kontakte ohne Bestätigung zur ausgewählten Liste hinzugefügt, nachdem sie das Formular eingesendet haben.

Um Ihre Anmeldebestätigung zu wählen:

  1. Klicken Sie in Brevo oben rechts auf dem Bildschirm auf Ihren Namen.
  2. Wählen Sie Plug-Ins und Integrationen.
    shopify_select-plugin_EN-US.png
  3. Klicken Sie auf Meine Integrationen.
  4. Wählen Sie Ihre Shopify-Integration.
  5. Klicken Sie auf Anmeldebestätigung.
    mceclip1.png
  6. Aktivieren Sie die Option Die Anmeldebestätigung von Brevo nutzen, um die Opt-in-Einstellungen zu verwalten.
    Screenshot_2020-04-14_at_18.59.32.png
    Option 1 Option 2

    Double-Opt-in-E-Mail

    Wenn Sie zwei Bestätigungs-E-Mails versenden, erhalten Kontakte, die Ihr Standardformular eingesendet haben, eine E-Mail mit einem Double-Opt-in-Link, um ihre Zustimmung zu bestätigen. Sie können das Standardtemplate für die Double-Opt-in-Bestätigung wählen oder Ihr eigenes erstellen.

    Screenshot_2020-04-14_at_20.37.17.png

    Bestätigungsseite

    Wenn die Option Bestätigungsseite nach dem Klick auf den Validierungslink in der E-Mail aktiviert ist, können Sie die URL angeben, auf die Kunden weitergeleitet werden, wenn sie auf den Link in Ihrer Bestätigung-E-Mail klicken. Wenn Sie diese Option aktivieren, ohne eine URL anzugeben, werden Kontakte auf die standardmäßige Dankseite von Brevo weitergeleitet.

    mceclip2.png

    Abschließende Bestätigungs-E-Mail

    Wenn die Option Abschließende Bestätigungs-E-Mails aktiviert ist, erhalten Kontakte nach der Bestätigung ihrer Anmeldung eine letzte E-Mail. 

    Screenshot_2020-04-14_at_20.52.04.png

Die Aktionen Ihrer Besucher verfolgen

Standardmäßig bettet das Brevo-Plug-In für Shopify ein Tracking-Skript (Brevo-Tracker) in Ihren Shop ein, um die Aktionen Ihrer Besucher:innen zu verfolgen. Dadurch können Sie die Automatisierungsfunktion von Brevo nutzen und Automatisierungen erstellen.

Folgende Logs finden Sie in Ihrem Brevo-Konto unter Automatisierung > Logs > Ereignis-Logs:

  • Seite: Wenn ein Kontakt eine Seite auf Ihrer Website besucht
  • Identifizieren: Wenn ein Kontakt auf Ihrer Website identifiziert wird
  • Track-Ereignisse: Wenn ein Kontakt einen Artikel zu seinem Warenkorb hinzufügt, den Warenkor leert oder einen Kauf tätigt

Das Plug-In übermittelt automatisch drei Track-Ereignisse, die verwendet werden können, um Warenkorbabbruch-Automatisierungen zu erstellen:

  • cart_updated wird übermittelt, wenn ein Artikel zu einem Warenkorb hinzugefügt wurde.
  • cart_deleted wird übermittelt, wenn ein Warenkorb geleert wurde.
  • order_completed wird übermittelt, wenn die Bestellung aufgegeben wurde.

mceclip0.png

💡 Gut zu wissen
Kundinnen und Kunden müssen durch ihre E-Mail-Adresse identifiziert werden, um eine Automatisierung auszulösen, d. h. sie müssen sich bei ihrem Konto in Ihrem Shopify-Shop anmelden oder bei der Bezahlung ein Konto erstellen.

🤔 Sie haben eine Frage?

Wenden Sie sich bei Fragen an unser Support-Team: Erstellen Sie einfach ein Ticket über Ihr Konto. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie uns hier kontaktieren.

Wenn Sie Unterstützung bei einem Projekt mit Brevo suchen, können wir Sie mit dem richtigen zertifizierten Brevo-Expertenpartner zusammenbringen.

💬 War dieser Beitrag hilfreich?

0 von 0 fanden dies hilfreich