Zum Hauptinhalt gehen

Was ist ein Soft Bounce und ein Hard Bounce bei E-Mails?

Der Begriff „E-Mail-Bounce“ bezieht sich auf eine E-Mail, die nicht zugestellt werden konnte und dazu geführt hat, dass eine Fehlermeldung an unsere Server zurückgesendet wurde.

Wir unterscheiden zwischen den beiden Arten von Bounces: Soft Bounces und Hard Bounces.

🟠 Soft Bounces 🔴 Hard Bounces

Ein Soft Bounce ist ein vorübergehender Zustellfehler. Wenn eine E-Mail einen Soft Bounce generiert, bedeutet das in den meisten Fällen, dass die E-Mail-Adresse gültig ist und Ihre E-Mail den Mail-Server des Empfängers erreicht hat, aber vom Mail-Server abgelehnt wurde. Das heißt, dass Ihre E-Mail nicht in das Postfach Ihres Empfängers (oder einen anderen Ordner wie Werbung, Spam etc.) zugestellt wurde.

Hier sind ein paar häufige Gründe, warum eine E-Mail einen Soft Bounce generiert: 

  • Der Mail-Server der Empfänger:in ist nicht verfügbar.
  • Das Postfach ist voll (Quote überschritten).
  • Der Domänenname existiert nicht.
  • Die E-Mail ist zu groß.
  • Die E-Mail wurde aufgrund ihres Inhalts blockiert.
  • Die E-Mail kann zwischen Mail-Servern nicht weitergeleitet werden.
  • Die E-Mail kann aus unbekannten Gründen nicht weitergeleitet werden.
  • Die E-Mail wurde aufgrund Ihrer Absender- oder IP-Reputation blockiert.

Wie geht Brevo mit Soft Bounces um?

Bevor eine E-Mail einen Soft Bounce generiert, wird sie zurückgestellt. Brevo versucht während der folgenden 36 Stunden weiterhin, die zurückgestellte E-Mail zu senden, bis sie zugestellt wird. Wenn die E-Mail nach diesen Versuchen nicht zugestellt werden konnte, unternehmen wir keine weiteren Versuche, sie zu senden, und markieren sie im Kampagnenbericht oder Transaktionsbericht als Soft Bounce.

Wo kann ich sehen, warum meine E-Mail einen Bounce generiert hat?

Wenn eine E-Mail nicht zugestellt wird, übermitteln die Mail-Server in der Regel die Fehlermeldung des Bounces an Brevo. Diese Fehlermeldung hilft Ihnen, den Zustellfehler zu identifizieren, indem sie Folgendes enthält:

  • Die Uhrzeit und das Datum, an dem die E-Mail nicht zugestellt wurde.
  • Den Mail-Server, der den Bounce verursacht hat
  • Den Grund für den Bounce und RFC-Code (normalerweise wird ein 4XX-Code für Soft Bounces und ein 5XX-Code für Hard Bounces verwendet)
💡 Gut zu wissen
Manchmal geben Mail-Server den Grund für den Bounce gegenüber Brevo nicht an. In diesem Fall erscheint der Grund als „unbekannt“. 

Sie können die Fehlermeldung eines Bounce auf der Detailseite der Kontakte, die gebounct wurden, einsehen. Um herauszufinden, welche Kontakte gebounct wurden, können Sie sie mit Hilfe unserer E-Mail „als Soft Bounce eingestuft“ oder E-Mail „als Hard Bounce eingestuft“ Bedingungen segmentieren.

1️⃣ Kontakte segmentieren, durch die ein Bounce verursacht wurde

  1. Gehen Sie zu Contacts (Kontakte).
  2. Klicken Sie auf + Add a filter (+ Einen Filter hinzufügen).
  3. Wählen Sie die folgende Bedingung:
🟠 Soft Bounces 🔴 Hard Bounces
  1. E-Mail > E-Mail als „Soft Bounce“ eingestuft
  2. Wählen Sie aus, ob Sie nach E-Mail-Kampagnen oder Transaktions-E-Mails suchen möchten.
  3. Wählen Sie E-Mails > E-Mail-Name > Is exactly (Ist genau) > Geben Sie den Namen der E-Mail ein, die zu einem Soft Bounce geführt hat.
    email_soft_bounce.jpg

2️⃣ Überprüfen, warum die E-Mail nicht zugestellt wurde

  1. Klicken Sie in den Segmentierungsergebnissen auf einen Kontakt, um auf dessen Details zuzugreifen.
  2. Klicken Sie unter dem E-Mail-Ereignis der E-Mail, die zu einem Bounce geführt hat, auf Show details (Details anzeigen).
    soft_details.jpg
  3. Die Fehlermeldung wird neben dem Soft Bounce- oder Hard Bounce-Ereignis angezeigt.
    soft_message.jpg
    hard_message.jpg

Muss ich E-Mails, die zu einem Bounce geführt haben, bezahlen?

Es werden nur beim ersten Versandversuch der E-Mail Guthaben verbraucht. Erneute Versandversuche für eine zurückgestellte E-Mail (bevor sie einen Soft Bounce generiert) sind kostenlos, und für E-Mails, die einen Hard Bounce generiert haben, werden niemals erneute Versandversuche unternommen.

Erhalte ich eine Rückerstattung, wenn meine E-Mail nicht zugestellt wird?

Wenn auf unserer Plattform ein technisches Problem aufgetreten ist, das zu einem Soft Bounce Ihrer E-Mails geführt hat, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Entschädigung. Wenden Sie sich an unser Support-Team, indem Sie ein Ticket erstellen, damit wir Ihre Optionen besprechen können. In allen anderen Fällen besteht kein Anspruch auf eine Entschädigung.

🤔 Sie haben eine Frage?

Wenden Sie sich bei Fragen an unser Support-Team: Erstellen Sie einfach ein Ticket über Ihr Konto. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie uns hier kontaktieren.

💬 War dieser Beitrag hilfreich?

36 von 64 fanden dies hilfreich