Einen Pool aus dedizierten IP-Adressen verwenden

In diesen Artikel erfahren Sie, wie Sie einen Pool aus dedizierten IP-Adressen erstellen und verwalten.

Pools aus dedizierten IP-Adressen, meistens als IP-Pools bezeichnet, sind Gruppen von dedizierten IP-Adressen, die verwendet werden, um die Reputation Ihrer E-Mails zu verwalten.

Warum Sie einen Pool aus dedizierten IP-Adressen verwenden sollten

Nachdem Sie mindestens zwei dedizierte IPs in Ihrem Brevo-Konto konfiguriert haben, können Sie einen Pool aus dedizierten IPs erstellen, damit Ihre E-Mail-Kampagnen schneller und effizienter zugestellt werden können. Hierzu müssen Sie mehrere dedizierte IPs mit einer Absenderin bzw. einem Absender verbinden.

Wenn Sie beispielsweise einen IP-Pool mit 2 Adressen für einen Ihrer Absender erstellen, werden E-Mail-Kampagnen von diesem Absender nach dem Zufallsprinzip von beiden IP-Adressen versendet (50/50). Dies ist für Ihren Empfänger nicht sichtbar, er sieht immer denselben Absender, Ihr ISP kann Ihre E-Mail-Kampagne jedoch doppelt so schnell zustellen.

💡 Gut zu wissen
Ein IP-Pool ist besonders wichtig, wenn Sie mehr als 200.000 E-Mails pro Tag versenden.

Erste Schritte 

Richten Sie Ihre dedizierten IP-Adressen ein, damit Sie sie in einem IP-Pool verwenden können. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel Eine dedizierte IP-Adresse in Brevo einrichten.

Einen IP-Pool erstellen

Um einen Pool aus dedizierten IP-Adressen zu erstellen:

  1. Klicken Sie in Brevo auf Ihren Kontonamen und wählen Sie Senders, Domains & Dedicated IP (Absender:innen, Domänen und Dedizierte IP) > Senders (Absender:innen) .
  2. Um einen Pool von IPs einer bestimmten Absenderin bzw. einem bestimmten Absender zuzuweisen, fügen Sie entweder eine:n neue:n Absender:in hinzu oder klicken Sie auf Edit (Bearbeiten) neben der Absenderin bzw. dem Absender, die/den Sie verwalten möchten.
    account_add-edit-sender_en-us.jpeg
  3. Klicken Sie auf Manage the pool of IPs (Den IP-Pool verwalten).
    account_ip-pool_manage_en-us.jpeg
  4. Wählen Sie aus, welche dedizierte IP-Adresse Sie mit dieser Absenderin bzw. diesem Absender verknüpfen möchten. Sie können eine oder mehrere IPs auswählen.
    account_ip-pool_select-ips_en-us.jpeg
  5. Klicken Sie auf Speichern. Die gewählte dedizierte IP wurde zur Liste der mit diesem Absender verbundenen IP-Adressen hinzugefügt.

Ihr IP-Pool wurde erstellt. Ab sofort werden Ihre E-Mail-Kampagnen zufällig von einer der IP-Adressen im Pool versendet und schneller zugestellt. Wenn Sie mehr als eine dedizierte IP für eine Absenderin bzw. einen Absender ausgewählt haben, müssen Sie nun entscheiden, wie die einzelnen dedizierten IPs gewichtet werden sollen, wenn E-Mail-Kampagnen versendet werden ⬇️.

Die Gewichtung der dedizierten IPs verwalten

Um das Volumen der E-Mails, die von jeder IP versendet werden, zu verwalten, können Sie jeder IP einen prozentualen „Gewichtungswert“ zuweisen. Standardmäßig wird diese Gewichtung zwischen den ausgewählten IPs aufgeteilt. Wenn Sie nur eine IP auswählen, ist die Gewichtung automatisch 100 %. Wenn Sie eine zweite IP hinzufügen, ist die Standardaufteilung 50 % für jede der beiden IPs. Die Summe aller IPs sollte immer 100 % betragen.

Wenn Sie beispielsweise 2 IPs haben und ihre Gewichtungen wie folgt aktualisieren:

  • Erste IP: 80 %
  • Zweite IP: 25 %

versendet die erste IP die meisten Ihrer E-Mails. Genauer gesagt werden 80 % der E-Mails von dieser IP versendet und 25 % von der zweiten.

Die Gewichtung einer IP ändern

  1. Klicken Sie in Brevo auf Ihren Kontonamen und wählen Sie Senders, Domains & Dedicated IP (Absender:innen, Domänen und Dedizierte IP) > Senders (Absender:innen) .
  2. Um die Gewichtung der einzelnen dedizierten IPs für eine:n bestimmte:n Absender:in anzupassen, klicken Sie auf Edit (Bearbeiten) neben der Absenderin bzw. dem Absendet, die/den Sie verwalten möchten.
    account_edit-sender_en-us.jpeg
  3. Weisen Sie jeder IP-Adresse eine prozentuale Gewichtung zu. Die Summe aller Prozentsätze sollte immer 100 % betragen.
    account_ip-pool_weight_en-us.jpeg
  4. Klicken Sie auf Save (Speichern).

Einen API-Pool über die API verwenden

🤔 Sie haben eine Frage?

Wenden Sie sich bei Fragen an unser Support-Team: Erstellen Sie einfach ein Ticket über Ihr Konto. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie uns hier kontaktieren.

💬 War dieser Beitrag hilfreich?

3 von 4 fanden dies hilfreich