Versenden von MailPoet-Newslettern über Brevo

Mit der MailPoet-Erweiterung können Sie vollständig in WordPress integrierte Newsletter und Anmeldeformulare erstellen. Um Ihre Newsletter mit dem MailPoet-Plug-in über das Brevo SMTP zu versenden, fügen Sie bitte zunächst eine dedizierte IP-Adresse zu Ihrem Brevo-Konto hinzu. Das Brevo SMTP optimiert die Zustellbarkeit und bietet Zugriff auf Statistikberichte, mit denen Sie Ihre E-Mail-Kampagnen besser verstehen und die Ergebnisse verbessern können.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Verwendung von dedizierten IP-Adressen, ihre Konfiguration und die Best Practices.

So integrieren Sie Brevo in MailPoet:

1. Öffnen Sie MailPoet und klicken Sie auf "Einstellungen".

2. Öffnen Sie anschließend die Registerkarte "Versand durch …"

mailpoet-sendinblue-EN-1

3. Wählen Sie dann "Dritte" und geben Sie Ihre SMTP-Einstellungen ein. In Ihrem Brevo-Konto können Sie Ihre benutzerdefinierten Einstellungen abrufen:

mailpoet-sendinblue-EN-2

4. Kehren Sie dann zum MailPoet-Plug-in zurück und geben Sie Ihre SMTP-Einstellungen ein.

mailpoet-sendinblue-EN-3

5. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche "Speichern".
In seltenen Fällen wird die Mitteilung angezeigt, dass Ihr Brevo-SMTP nicht aktiviert ist. Wenden Sie sich in diesem Fall an den Kundenservice, damit er das SMTP schnellstmöglich aktiviert. Und das war's auch schon! In Zukunft werden Ihre MailPoet-E-Mails über Brevo versendet. Auf unserer Transaktionsplattform können Sie die Statistiken für Ihre E-Mails einsehen.

🤔 Sie haben eine Frage?

Wenden Sie sich bei Fragen an unser Support-Team: Erstellen Sie einfach ein Ticket über Ihr Konto. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie uns hier kontaktieren.

💬 War dieser Beitrag hilfreich?

4 von 8 fanden dies hilfreich