Zum Hauptinhalt gehen

Warenkorbabbruch - Teil 4: Eine Konvertierung erfassen (optional)

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie die Konvertierung Ihrer Warenkorbabbrüche aufzeichnen.

Nachdem Sie Ihre E-Mail zu Warenkorbabbrüchen an Kontakte gesendet haben, die ihren Warenkorb abgebrochen haben, möchten Sie möglicherweise Ihre Konvertierungsrate für Warenkorbabbrüche messen. Wenn Sie wissen, dass E-Mails zum Warenkorbabbruch eine durchschnittliche Kaufrate von 10 % haben, kann Ihnen die Analyse Ihrer eigenen Konvertierungsrate dabei helfen, zu beurteilen, ob Ihre E-Mails zum Warenkorbabbruch und Ihr Workflow effektiv sind oder einige Anpassungen erfordern.

Wir haben eine Reihe von Artikeln erstellt, die Ihnen dabei helfen, E-Mails zum Warenkorbabbruch automatisch an Ihre Kund:innen zu versenden:

Erste Schritte

💰 Eine Konvertierung einrichten

Um Ihre Warenkorbabbruch-Konvertierung automatisch in einem Workflow erfassen zu können, müssen Sie zunächst eine Konvertierung in Brevo einrichten.

So richten Sie eine Konvertierung ein:

  1. Gehen Sie zu Campaigns > Settings (Kampagnen > Einstellungen).
  2. Klicken Sie in Conversions (Konvertierungen) auf Configure (Konfigurieren).
  3. Klicken Sie auf Create a conversion (Eine Konvertierung erstellen).
  4. Richten Sie Ihre Konvertierung ein:
    1. Geben Sie Ihrer Konvertierung einen internen Namen,
    2. Wählen Sie Tracking via Automation workflow (Tracking via Automatisierungs-Workflow),
    3. Setzen Sie den Standardwert auf 0 (wir werden diesen Standardwert im Workflow nicht verwenden).
      create-conversion_EN-US.png
  5. Klicken Sie auf Create a conversion (Eine Konvertierung erstellen), um die neue Konvertierung zu speichern.

Jetzt können Sie diese Konvertierung in Ihrem Workflow auswählen.

⚙️ Den Workflow für die Warenkorbabbruch-Konvertierung erstellen

record-abandoned-cart-conversion_EN-US.png

Benutzerdefinierten Workflow erstellen

Um Ihren Workflow für die Warenkorbabbruch-Konvertierung zu erstellen, müssen Sie einen neuen benutzerdefinierten Workflow erstellen.

So erstellen Sie einen benutzerdefinierten Workflow:

  1. Gehen Sie zu Automation > Workflows (Automatisierung > Workflows).
  2. Klicken Sie auf Create a workflow (Einen Workflow erstellen).
  3. Klicken Sie auf Create a custom workflow (Einen benutzerdefinierten Workflow erstellen).
    custom-automation-tile_EN-US.png
  4. Benennen Sie Ihren Workflow und geben Sie ihm eine Beschreibung.
  5. Wählen Sie Allow your contacts to enter the workflow more than once (Zulassen, dass Ihre Kontakte mehr als einmal in den Workflow gelangen), damit Sie mehrere Konvertierungen von denselben Kontakten erfassen können.
  6. Klicken Sie auf Start Automating (Automatisierung starten).

Von nun an führen wir Sie durch die drei Schritte, die Sie befolgen müssen, um Ihren Workflow einzurichten.

Schritt 1: Kontaktklicks in Ihrer E-Mail zu Warenkorbabbrüchen (Einstiegspunkt)

Der Einstiegspunkt für diesen Workflow ist, wenn ein Kontakt auf den Link in der E-Mail zum Warenkorbabbruch klickt, die Sie ihm gesendet haben, nachdem er Produkte zurückgelassen hat.

So erstellen Sie Ihren Einstiegspunkt:

  1. Klicken Sie auf Add an entry point (Einen Einstiegspunkt hinzufügen).
    automation_add-entry-point_EN-US.png
  2. Wählen Sie Email Activity (E-Mail-Aktivität > Transactional Email Activity (Transaktionsbezogene E-Mail-Aktivität.
    automation-select-transac-email-activity-entry_EN-US.png
  3. Wählen Sie diese Option aus, um den Workflow zu starten, wenn auf die E-Mail geklickt wird.
    1. Wählen Sie in der ersten Dropdown-Liste dieselbe E-Mail-Template für Warenkorbabbrüche aus, die Sie in Ihrem Warenkorbabbruch-Workflow verwenden.
    2. Wählen Sie im zweiten Dropdown-Feld Equals to (Entspricht) aus.
    3. Geben Sie in das leere Feld die URL ein, auf die Ihre Kontakte in Ihrer E-Mail zum Warenkorbabbruch klicken müssen, um zu ihrem abgebrochenen Warenkorb weitergeleitet zu werden.
      automation_start-wf-on-click_EN-US.png
  4. Klicken Sie auf OK.

Schritt 2: Warten Sie, bis der Kontakt seinen Warenkorb kauft

Jetzt warten wir einige Minuten, um zu sehen, ob der Kontakt seinen Warenkorb dank der von Ihnen gesendeten E-Mail zum Warenkorbabbruch kauft.

So fügen Sie den Schritt Warten bis hinzu, um zu sehen, ob der Kontakt seinen Warenkorb kauft:

  1. Klicken Sie auf das +-Zeichen unter Ihrem Einstiegspunkt.
  2. Wählen Sie Wait until (Warten bis) > Website Activity (Website-Aktivität) aus.
    automation_website-activity_EN-US.png
  3. Wählen Sie Until a 'Track Event' occurs (Bis ein Verfolgungsereignis auftritt) aus.
  4. Geben Sie den Ereignisnamen ein, der angibt, wann ein Warenkorb gekauft wird.
    Hinweis: Wenn Sie ein Brevo-Plugin verwenden, heißt das Ereignis order_completed (Bestellung abgeschlossen). Wenn Sie Ihre eigenen benutzerdefinierten Ereignisse verwenden, geben Sie Ihren eigenen Ereignisnamen ein.
  5. Geben Sie die Verzögerung ein, die Sie abwarten möchten, um zu sehen, ob Ihre Kontakte ihren Warenkorb kaufen.
    automation_website-activity-track-event_EN-US.png
  6. Klicken Sie auf OK.

Schritt 3: Erfassen Sie eine Konvertierung, wenn der Kontakt seinen Warenkorb kauft

Wenn der Kontakt seinen Warenkorb kauft, nachdem er innerhalb der von Ihnen gewählten Verzögerung auf den Link in Ihrer E-Mail zum Warenkorbabbruch geklickt hat, wird automatisch eine Konvertierung erfasst.

So erfassen Sie die Konvertierung eines Warenkorbabbruchs:

  1. Klicken Sie unter dem Zweig Yes (Ja) auf das +-Symbol.
  2. Wählen Sie Record a conversion (Eine Konvertierung erfassen) aus.
    automation_record-conversion_EN-US.png
  3. Wählen Sie in der ersten Dropdown-Liste die von Ihnen erstellte Konvertierung für Warenkorbabbrüche aus.
  4. Wählen Sie in der zweiten Dropdown-Liste Advanced value: Provided by an event (Erweiterter Wert: Durch ein Ereignis bereitgestellt) aus, um den tatsächlichen Wert jedes Warenkorbabbruchs, der in einen Kauf mündete, erfassen zu können.
  5. Geben Sie im Feld Event Name (Ereignisname) den Namen des Ereignisses ein, das angibt, wann ein Warenkorb gekauft wird.
    Hinweis: Wenn Sie ein Brevo-Plugin verwenden, heißt das Ereignis order_completed (Bestellung abgeschlossen). Wenn Sie Ihre eigenen benutzerdefinierten Ereignisse verwenden, geben Sie Ihren eigenen Ereignisnamen ein.
  6. Geben Sie im Feld Revenue parameter (Umsatzparameter) den Namen des Parameters ein, der den Gesamtwert des Kaufs angibt.
    Hinweis: Wenn Sie ein Brevo-Plugin verwenden, heißt der Parameter revenue (Umsatz). Wenn Sie Ihre eigenen benutzerdefinierten Ereignisse erstellt haben, geben Sie bitte Ihren eigenen Parameternamen ein.
    automation_conversion-settings_EN-US.png
  7. Lassen Sie die Option Record a conversion with default value if the event is not found (Konvertierung mit Standardwert aufzeichnen, wenn das Ereignis nicht gefunden wird)deaktiviert, da wir den Standardwert nicht aufzeichnen möchten.
  8. Klicken Sie auf OK.

Aktivieren Sie Ihren Workflow

Sobald Sie mit der Einrichtung des Workflows fertig sind, können Sie ihn aktivieren, damit Kontakte darauf zugreifen können und die Konvertierung von Warenkorbabbrüchen erfasst werden kann.

Um Ihren Workflow zu aktivieren, klicken Sie auf Status: Inactive (Status: Inaktiv) und wählen Sie Active (Aktiv).

🔨 Testen Sie Ihren Workflow [dringend empfohlen]

❗️ Wichtig
Sie müssen den Workflow aktivieren, um ihn unter realen Bedingungen zu testen und den Abruf von Daten von Ihrer Website zu ermöglichen.

Um sicherzustellen, dass Ihr Workflow gut funktioniert und die Konvertierungen von Warenkorbabbrüchen erfasst werden, können Sie ihn selbst testen. Für diesen Workflow empfehlen wir, sowohl den Warenkorbabbruch-Workflow als auch den Konvertierungs-Workflow gleichzeitig mit einem realen Testszenario zu testen:

  1. Erstellen Sie ein Konto in Ihrem Shop.
  2. Fügen Sie ein Produkt zu Ihrem Warenkorb hinzu.
  3. Brechen Sie Ihren Warenkorb ab und warten Sie während der Verzögerung, die Sie im Warenkorbabbruch-Workflow hinzugefügt haben.
  4. Sobald Sie die E-Mail zum Warenkorbabbruch erhalten, klicken Sie auf den Link, um zu Ihrem Warenkorb weitergeleitet zu werden.
  5. Kaufen Sie die Produkte innerhalb der Verzögerung, die Sie in Schritt 2 hinzugefügt haben.

Dies sollte den Workflow auslösen und die Konvertierung Ihres Warenkorbabbruchs erfassen.

📈 Berechnen Sie Ihre Konvertierungsrate

Um die Warenkorbabbruch-Konvertierungsrate zu berechnen, führen Sie die folgende Berechnung durch: (Anzahl der Konvertierungen/Gesamtzahl der zugestellten E-Mails)*100.

In unserem Beispiel unten würde dies bedeuten: (11/100)*100 = 11 %.

Konvertierungsstatistiken

Um auf Ihre Konvertierungsstatistiken zuzugreifen, gehen Sie zu Campaigns (Kampagnen) > Statistics (Statistiken) > Conversions (Konvertierungen). Von dort aus können Sie die Anzahl der verfolgten Konvertierungen von Warenkorbabbrüchen und deren Gesamtumsatz sehen.

automation_conversion-stats_EN-US.png

Anzahl der zugestellten E-Mails

So zeigen Sie die Anzahl der zugestellten E-Mails zu Warenkorbabbrüchen an:

  1. Gehen Sie zu Automation (Automatisierung) > Workflows (Workflows).
  2. Klicken Sie unter Ihrem Workflow für Warenkorbabbrüche auf Stats (Statistiken).
    automation_all-activities_EN-US.png
  3. Klicken Sie im Schritt Send an Email (Eine E-Mail senden) auf View more statistics (Weitere Statistiken anzeigen).
    automation_conversion-advanced-stat_EN-US.png

Sie können jetzt die Anzahl der E-Mails zu Warenkorbabbrüchen anzeigen, die an Ihre Kontakte zugestellt wurden.

⏩ Nächste Schritte

🤔 Sie haben eine Frage?

Wenden Sie sich bei Fragen an unser Support-Team: Erstellen Sie einfach ein Ticket über Ihr Konto. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie uns hier kontaktieren.

💬 War dieser Beitrag hilfreich?

3 von 5 fanden dies hilfreich