Aktuelle Produktempfehlungen mit Produkt-Feeds senden

❗️ Wichtig
Diese Funktion steht zurzeit nur Benutzerinnen und Benutzern zur Verfügung, die die API oder ein aktualisiertes WooCommerce- (v4.0.0) oder PrestaShop (v5.0.0)-Plug-In, oder Shopify- nutzen. Wir werden sie nach und nach auch für andere Plug-Ins einführen.

Ein Produktdaten-Feed ist eine dynamische Liste der in Ihrem Online-Shop verfügbaren Produkte, die nach ausgewählten Kriterien erstellt wird. Er enthält Details zu Ihren Produkten wie Name, Beschreibung, Preise, Bilder und Verfügbarkeit. In einem gut organisierten Produktdaten-Feed können Sie Ihre Produkte wirkungsvoll präsentieren. Der Feed garantiert außerdem konsistente und genaue Produktinformationen über alle Kanäle hinweg. Das stärkt das Vertrauen der Kund:innen und sorgt für weniger Retouren.

ecommerce_product-feed-example_EN-US.png Mit dem Dashboard Produkt-Feeds können Sie ganz einfach dynamische Produktdaten-Feeds erstellen, um Ihre meistverkauften Produkte zu präsentieren. Sie können beispielsweise einen Produktdaten-Feed mit den meistverkauften Yogamatten der letzten 7 Tage erstellen und ihn in Ihre E-Mail-Kampagnen integrieren. Beim Versenden der E-Mail-Kampagne wird Ihr Produkt-Feed automatisch aktualisiert und zeigt immer die Liste der meistverkauften Produkte basierend auf Ihren vorab ausgewählten Kriterien an. So stellen Sie sicher, dass die Kund:innen genaue und aktuelle Informationen erhalten und auch über Preisänderungen informiert werden.

Erste Schritte 

  • Es werden alle Produkte und Kategorien von Ihrer E-Commerce-Website abgerufen. Wenn Sie Produkte aus einer bestimmten Kategorie präsentieren möchten, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Kategorien/Sammlungen auf Ihrer E-Commerce-Website aktuell sind. 
  • Wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager (CSM), um den Entwicklermodus zu aktivieren, wenn Sie den Drag & Drop-Editor verwenden. Andernfalls können Sie den HTML-Editor verwenden, um Ihre E-Mail zu erstellen. 
  • Erstellen Sie das E-Mail-Template, in das Sie einen Produkt-Feed einfügen möchten. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Artikel Ein E-Mail-Template erstellen

Schritt 1: Erstellen Sie Ihren Produkt-Feed 

In diesem Anwendungsbeispiel soll ein Produkt-Feed mit den 3 meistverkauften Yogamatten der letzten 3 Monate erstellt werden. Dieser Feed soll Personen angezeigt werden, die gerade erst mit Yogatraining beginnen. 

  1. Gehen Sie zu E-commerce > Product feeds (E-Commerce > Produkt-Feeds) und klicken Sie auf Create new feed (Neuen Feed erstellen)
  2. Geben Sie einen Namen für Ihren Produkt-Feed ein, unter dem Sie ihn in der Liste leichter finden können. Dieser Name ist nur für Sie sichtbar. Der Name darf keine Leerzeichen enthalten.
    In unserem Beispiel soll die Liste Top_Yogamatten_für_Anfänger_3-Monate heißen. 
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Period (Zeitraum) den Zeitraum aus, für den Sie Verkaufsdaten abrufen möchten, um die meistverkauften Produkte anzuzeigen.
    In diesem Anwendungsbeispiel sollen die meistverkauften Yogamatten der letzten 3 Monate gezeigt werden. 
  4. Optional: Schränken Sie Produkte nach Kategorie ein. Wählen Sie aus, ob Sie die Produkte bestimmter Kategorien ein- oder ausschließen möchten. Sie können so viele Kategorien wie nötig auswählen. Die Kategorien werden automatisch von Ihrer E-Commerce-Website abgerufen.
    Für dieses Anwendungsbeispiel sollen nur Produkte der Kategorie Yogamatten einbezogen werden. 
  5. Optional: Beschränken Sie Produkte nach Preis. Wählen Sie aus, ob nur Produkte präsentiert werden sollen, deren Preis höher oder niedriger als ein bestimmter Wert ist.
    In unserem Anwendungsbeispiel möchten wir nur Yogamatten unter 50 € zeigen, da Anfänger eher nicht so viel Geld für Sportausrüstung ausgeben. 
  6. Prüfen Sie die Vorschau Ihres Produkt-Feeds.
    product feed.png
  7. Klicken Sie neben einem Produktnamen auf Exclude (Ausschließen), um das Produkt aus dem Produkt-Feed zu entfernen. Sie können auch zur Registerkarte Exclude Products (Produkte ausschließen) gehen und auf Auszuschließende Produkte suchen klicken, um auf die Liste der in Ihrem Feed vorhandenen Produkte zuzugreifen und nach den auszuschließenden Produkten zu suchen. 
    Für das Anwendungsbeispiel werden alle Yogamatten entfernt, die zu dick und für Anfänger ungeeignet sind. 
  8. Klicken Sie auf Create (Erstellen).

Herzlichen Glückwunsch! 🎉 Ihr Produkt-Feed wurde erstellt. Er wird automatisch entsprechend Ihrer tatsächlichen Verkäufen aktualisiert und enthält immer Ihre meistverkauften Produkte. Sie können den Produkt-Feed in Ihren E-Mail-Kampagnen verwenden, um beispielsweise einen Newsletter mit den meistverkauften Yogamatten für Anfänger zu versenden. 

Schritt 2: Verwenden Sie Ihren Produkt-Feed in Ihrer E-Mail

1️⃣ Verbinden Sie Ihren Produkt-Feed mit Ihrer E-Mail

Erstellen Sie eine E-Mail-Kampagne oder ein -Template und rufen Sie den Schritt Design auf. Je nachdem, welches Design-Tool Sie verwenden möchten, sind die Schritte und die Syntax zum Verbinden Ihres Produkt-Feeds mit Ihrem E-Mail-Template unterschiedlich: 

Drag & Drop-Editor HTML-Editor
  1. Klicken Sie im Drag & Drop-Editor auf more-action-icon.png Developer mode (Entwicklermodus), um den Code-Editor zu öffnen.
    ddde_access-developer-mode_EN-US.jpg
  2. Kopieren Sie den folgenden Platzhalter und fügen Sie ihn nach der Betreffzeile ein:
    feeds:
      -
       name: variablearray
       source: feedname
  3. Ersetzen Sie in diesem Platzhalter Folgendes:
    • variablearray mit einem Namen für Ihr Array, das Ihnen später Zugriff auf Ihre Variablen im E-Mail-Design ermöglicht. Wir nennen es in diesem Beispiel Matte
    • feedname mit Ihrem Produkt-Feed-Namen – in diesem Fall Top_Yogamatten_für_Anfänger_3-Monate.
      ecommerce_developer-mode-feed-setup_EN-US.png
      ❗️ Wichtig
      Achten Sie darauf, den Feednamen genau so zu schreiben, wie er in Ihrem Produkt-Feed-Setup angezeigt wird und berücksichtigen Sie die Groß-/Kleinschreibung. Wenn Ihr Feed beispielsweise top-yoga-matten heißt und Sie Top-Yoga-Matten schreiben, kann keine Verknüpfung zwischen Ihrem E-Mail-Template und Ihrem Produkt-Feed hergestellt werden. 
  4. Schließen Sie den Entwicklermodus, indem Sie auf das X (Schließen-Symbol) klicken.

2️⃣ Greifen Sie auf den Produkt-Feed in Ihrer E-Mail zu 

Ihr Produkt-Feed ist eingerichtet und mit Ihrer E-Mail-Template verknüpft. Es ist nun an der Zeit, auf die in Ihrem Produkt-Feed enthaltenen Daten zuzugreifen, um diese anzuzeigen. Alle Daten werden separat mit Variablen aufgerufen, je nachdem, welche Informationen Sie anzeigen möchten.

Je nachdem, welches Design-Tool Sie für das Erstellen Ihrer E-Mail ausgewählt haben, unterscheiden sich die Schritte und die Syntax für den Zugriff auf Ihren Produkt-Feed: 

Drag & Drop-Editor HTML-Editor
  1. Fügen Sie im Drag & Drop-Editor einen Inhaltsblock an der Stelle ein, an der Sie Ihre Daten anzeigen möchten. 
    drag-drop-content-block_EN-US.gif
  2. Kopieren Sie den folgenden Platzhalter:
    {{ product.variable }}
  3. Fügen Sie in Ihrem Inhaltsblock den Platzhalter für alle Daten ein, die Sie aus Ihrem Produkt-Feed abrufen möchten. Lassen Sie product unverändert und ersetzen Sie variable durch den Variablennamen im Produkt-Feed, der die Daten enthält, die Sie abrufen möchten. Wenn Sie beispielsweise den Namen Ihrer Produkte im Produkt-Feed abrufen möchten, ersetzen Sie variable durch name.
    Drag & Drop-Editor E-Mail-Vorschau
    ecommerce_dee-tempalte_EN-US.png ecommerce_dde-editor-example-preview_EN-US.png
  4. Um ein Bild abzurufen, klicken Sie auf das Bildsymbol und fügen Sie den Platzhalter hier in das Feld Insert image from URL (Bild aus URL einfügen) ein:
    {{ product.imageUrl }}
    ecommerce_dde-insert-image_EN-US.png
  5. Wenn Sie einen Link zu einer Schaltfläche hinzufügen möchten, fügen Sie einen Schaltflächenblock ein und klicken Sie auf Add a link (Link hinzufügen). Wählen Sie Absolute link (URL) (Absoluter Link (URL)  aus und fügen Sie den Platzhalter hier in das Feld Link-Ziel ein:
    {{ product.url }}
    ecommerce_dde-insert-link_EN-US.png
  6. Wenn Sie denselben Inhaltsblock mehrmals anzeigen möchten, um beispielsweise die drei meistverkauften Yogamatten auf Ihrer Website zu präsentieren, verwenden Sie die Funktion „Block wiederholen“:
    1. Klicken Sie auf den Abschnitt mit dem Inhalt, den Sie wiederholen möchten, und klicken Sie auf more-action-icon.png > Repeat (> Wiederholen).
      ecommerce_repeat-block_EN-US.png
    2. Wählen Sie im Dropdown-Menü Data type (Datentyp) die Option External feed (Externer Feed) aus.
    3. Geben Sie im Feld Repeat for (Wiederholen für) den Eintrag mat.products ein, wobei mat Ihr im Entwicklermodus definiertes Variablenarray und products die Brevo-Produkt-Feed-Variable ist.
    4. In das Feld Variable alias (Variablen-Alias) geben Sie product ein, den Namen des Variablen-Alias im Brevo-Produkt-Feed.
    5. Geben Sie im Feld Limit (Optional) die Anzahl der Produkte aus dem Produkt-Feed ein, die Sie anzeigen möchten. Für unser Beispiel sollen die besten 3 Yogamatten angezeigt werden, also tragen wir 3 ein.
    6. Klicken Sie auf Add loop (Schleife hinzufügen)
      ecommerce_repeat-block-settings_EN-US.png
  7. Wenn Sie mit der Gestaltung Ihrer E-Mail-Templates fertig sind, klicken Sie auf Save & Quit (Speichern und beenden)

3️⃣ Testen Sie Ihr E-Mail 

Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihre E-Mail-Template zu testen, um sicherzustellen, dass Ihr E-Mail-Inhalt im Postfach der Empfänger korrekt angezeigt wird. Der beste Weg, ein E-Mail-Template mit Produkt-Feed-Daten zu testen, ist das Versenden einer Test-E-Mail. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel Vorschau anzeigen und E-Mail-Kampagne testen.

⏭️ Nächste Schritte 

🤔 Sie haben eine Frage?

Wenden Sie sich bei Fragen an unser Support-Team: Erstellen Sie einfach ein Ticket über Ihr Konto. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie uns hier kontaktieren.

Wenn Sie Unterstützung bei einem Projekt mit Brevo suchen, können wir Sie mit dem richtigen zertifizierten Brevo-Expertenpartner zusammenbringen.

💬 War dieser Beitrag hilfreich?

1 von 1 fanden dies hilfreich